Hej meine Lieben ❤

Also meine Lieben, wie der Titel schon sagt, ich möchte euch heute einfach ein kleines Update bieten, da in meinem Leben hier gerade viel passiert, nicht viel das unbedingt mit meinem ATJ zu tun hat. Obwohl eigentlich schon, aber lest einfach selbst.

Die letzten 3 Wochen waren wirklich vollgepackt! Und die kommenden 3 Wochen ebenfalls genauso randvoll!

Erst war ich auf dem Konfi-Camp, von dem ich euch ja auch schon fleißig berichtet habe, dann ging es nach Polen und dieses Wochenende war ich erst in Saarbrücken auf der Gang-Tour mit meiner kleinen Schwester und habe dann noch von Samstag auf Sonntag auf einer Kids-Übernachtung geteamt, welche wirklich sehr schön, sehr intensiv und ja einfach sehr naturbelassen war! Wir haben in Blockhütten an einen See gecampt. Wir bedeutet unsere Hauptamtliche Mediatoren, ein Team von 3 Mädels und mir und 7 Kindern! Ich habe noch nie mit einem so kleinen Team bei einer solch aufgewühlten Gruppe geteamt, aber es war wirklich super!

Am Mittwoch nächste Woche, also in 3 Tagen schon, geht es für mich nach Stuttgart zum Deutschen Evangelischen Kirchentag! Dort werde ich dann bis Samstag Abend sein. Leider werde ich den Abschluss am Sonntag nicht miterleben, da ich zu dieser Zeit schon in Mainz sein werde. Dort tanzen circa 1.000 „Dance4Fans“-Tänzer/innen aus ganz Deutschland, mitunter auch ich, im ZDF Fernsehgarten. Also nächste Woche wird riesig!

Und dann die Woche drauf geht es auch schon zu meinem LVW und darauf das Wochenende auf ein Festival!

Wie ihr sehen könnt ist mein Terminkalender wirklich voll bis oben hin!

So jetzt die Frage: Was hat das, bis auf das LVW, mit deinem ATJ zu tun?

Naja es ist so: Jede dieser Veranstaltungen bringt ein Stück Abschied mit sich. Das Konfi-Camp war die letzte riesige Aktion in dieser Team-Konstulation. Die Gang-Tour war jetzt das letzte große Ereignis mit meiner kleinen Schwester zusammen. Die Kids-Übernachtung war das letzte Mal teamen vor dem ATJ. Der Kirchentag ist die letzte Aktion mit der ev. Jugend, danach findet nur noch das Abschluss- (und Abschieds-) Grillen statt. Der Auftritt ist der erste der Reihe in meiner letzten Saison und das Festival ist die letzte große Sache mit meinen besten Freunden zusammen…

Das ATJ rückt immer näher, und das freut mich unglaublich, aber es macht mir auch immer mehr Angst…

Ich merke dass Leute jetzt schon langsam Abstand gewinnen, damit der Abschied nicht so schlimm wird, aber auch dass ich immer öfters sagen kann/muss/darf, dass ich zu dem angesprochenen Zeitpunkt nicht mehr da sein werde.

So meine Lieben, ich hoffe ich habe euch jetzt Mal wieder genug zugeheult und mit unnötigen Infos vollgelabbert.

Ich werde mich jetzt noch an eine Mail an meine GF setzen und danach die ersten Abschiedsbriefe schreiben an andere ATS.

Hej då!
Caro ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: