Hej meine Lieben ❤

Also ja, ich bin seit gestern Nacht wieder zu Hause. Und die Woche war einfach nur so unbeschreiblich schön! Und jetzt möchte ich mal versuchen das unbeschreibliche in Worte zu fassen.

Schon die Ankunft in Lauenburg war super schön! Wir saßen zu fünft am Bahnhof und haben 2 Stunden auf die anderen gewartet und uns kennengelernt. Dann sind wir hoch in die Jugendherberge und haben noch die anderen der Gruppe kennengelernt. Dann wurde wirklich die ganze Woche gearbeitet. Es gab viel Theorie, weil Praktisches, viele allgemeinte Informationen aber auch ein Teil Länderspezifische, einfach so unglaublich viel! Ich werde jetzt auch nicht mehr erzählen, dann jeder soll es selbst erleben, was es bedeutet auf einer VBT zu sein! Nur eine Sache möchte ich euch mit auf den Weg geben: Lasst euch drauf ein! Nutzt die Woche! Traut euch auch mal wieder über etwas nachzudenken und wenn ihr Hilfe braucht, redet mit den Teamern, die haben immer 3 offene Ohren für euch 🙂

Ansonsten kann ich eigentlich zur VBT nicht mehr sagen außer eben noch ein riesen Dankeschön an alle Teilnehmer, an alle Teamer und an YFU! Ein Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein ist einfach wundervoll! Ohne diese VBT wäre ich wirklich mit einem anderen Blick in mein ATJ gestartet. Die VBT hat mich wirklich nachhaltig geprägt.

Besonders nochmal erwähnen möchte ich Carlexa!

Hört sich witzig an, und ist es in Wirklichkeit auch noch 3 tausend mal witziger!

Denn Carlexa besteht aus Alexa und mir! Während der Tagung sind wir zusammengewachsen. Wir hatten sehr viele AGs zusammen und auch in der Freizeit waren wir wirklich so gut wie unzertrennlich!

Alexa, falls du das liest: Danke für die Woche! Danke für deine Reflexion zu meiner Person! Danke dass du mir gezeigt hast wie wichtig einem ein Mensch in einer Woche werden kann! Danke für das gemeinsame lachen, weinen, nachdenken… Danke!

     

Dank der ganzen VBT sehe ich heute ein anderen Bild von mir im Spiegel als eine Woche zuvor. Ich rede anders weil ich einfach mehr drüber nachdenke. Ich sehe vielleicht nicht wirklich anders aus 😀 Danke einfach für eine solch schöne Vorbereitung!

Dann ist heute der 12. April.

Nichts Besonderes eigentlich.

Doch heute in 4 Monaten ist August, der 12. August, der Tag an dem ich nach Schweden aufbreche!

Ich kann es nicht ganz fassen, denn seit meiner Einladung zur VBT am 18/12-14 und der VBT sind jetzt knapp 4 Monate vergangen und das jetzt nochmal bis zum Flug.

Und dass das die Realität habe ich auf der VBT erst richtig angefangen zu fassen, doch ganz angelangt an dem Punkt bin ich noch immer nicht. Ich meine in 122Tagen sitze ich jetzt schon in Schweden mit rund 80 anderen ATS auf der On-Arrival-Orientation in Stockholm und werde vielleicht gerade mit Alexa dasitzen und probieren zu fassen das wir gerade in Schweden sitzen.

 

Nicht zu fassen!

Hej då!
Caro ❤

 

Werbeanzeigen

One Comment on “VBT

  1. Pingback: Mein Austauschjahr – Carolin in Schweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: